Haustiere orten
Sie sind hier: Startseite » Tierfutter » Nassfutter für Hunde

Nassfutter für Hunde

Nassfutter aus der Dose ist auch bei Hunden beliebt

Die erhältlichen Sorten Nassfutter für Hunde lesen sich heute fast schon wie ein Auszug aus der First Class Dinner Karte. Neben Kaninchen Ragout, Lamm Allerlei mit feinen Möhrchen gibt es auch aromatische Leckereien wie Hühnchen, Ente oder Lachs. Der Hund von heute kann schmausen wie Gott in Frankreich. Sofern man als Besitzer weiß wo man die entsprechenden Leckereien am besten bezieht und worauf man unbedingt achten sollte. Denn auch beim Futterkauf für den Vierbeiner kann man so manches falsch machen. So sollte man immer beachten das eine gute Auswahl auch unbedingt genutzt werden sollte. Ein Hund braucht Nassfutter aber auch Trockenfutter. Denn gerade Trockenfutter übernimmt eine sehr wichtige Funktion, auch wenn so manches Hundeschnäuzchen beim Anblick dessen argwöhnisch kraus gezogen wird. Schließlich muss man sich das Trockenfutter erst “erarbeiten”, während das Nassfutter einfach verschlungen werden kann.

Tierfutter online kaufen:

Aber genau darin liegt der Vorteil der trockenen Futtervariante. Allerdings spricht nichts dagegen dem Hund hin und wieder Nassfutter zu geben, welches natürlich entsprechend dem Gewicht angepasst werden muss. Beachtenswert ist beim guten Nassfutter für Hunde auch das alle wesentlichen Stoffe, Mineralien und Vitamine ebenso wie beim Trockenfutter bereits enthalten sind. Man muss daher nichts mehr untermengen, allerdings kann man es nach belieben durchaus mit gekochten, ungesalzenen Nudeln oder auch Reis ein wenig aufpeppen.